Monday, October 23, 2006

Abt-Letterer-Siwe-Syndrom

Ich bin zurück in der Klinik.
Noch hat mich niemand von meinen Kollegen schief angeguckt - gelacht hat auch noch niemand...
Auf dem Tisch liegen Wilsons Testergebnisse. Ohne Notiz, ich solle seine Klamotten herschaffen. Auf meine Frage in seinem Blog hatte er nicht geantwortet, also bin ich nun ohne seine Klamotten hergefahren und hätte mich im Nachhinein dafür in den Hintern beißen können.
Er hatte Julie gesagt, dass er heute heimkommt.
Am besten bin ich ausgeflogen, wenn er die Sachen holt. Den Schlüssel hat er ja, also kein Problem.

Die kleine Elizabeth Hawkins hat das Abt-Letterer-Siwe-Syndrom, die akute und disseminierte Verlaufsform der Histiozytose X. Sie ist die schwerste Form und macht etwa 10% der Langerhans-Zell-Histiozytosen aus. Foreman hat es den Eltern bereits mitgeteilt und das Kind wurde in die Onkologie aufgenommen. Chemotherapie und Stammzelltransplantation sind für den kleinen Körper sicher nicht leicht zu ertragen, aber die einzige Hoffnung auf Heilung.
Es wird schwierig werden, da ich als behandelnder Arzt dann immer wieder in die Onkologie muss.

0 Comments:

Post a Comment

Links to this post:

Create a Link

<< Home