Monday, October 30, 2006

Blau

Wir machen blau...
Nein, natürlich nicht.
Wir sind selbstverständlich krank heute - alle beide!

Nachdem ich laut Jim heute Nacht erst Seidenraupe und dann Kuschel gegeben habe, erwachte er wie gerädert. Außerdem hatten wir auch noch verschlafen.
Ich brauchte dann auch nicht lange, um ihn zu überreden - ganz erstaunlich. Er rief Cuddy an und log ihr vor berichtete ihr, dass wir uns gestern an chinesischem Essen den Magen verdorben haben.
Ich kann Ihnen sagen...das ist wirklich unangenehm!

Ich habe Bagels zum Frühstück geholt (ja, die haben wir vertragen...es geht schon wieder...) und einen sehr nachdenklichen und irgendwie gereizten James beobachtet. Ich traute mich kaum an ihn heran, weil ich das Gefühl hatte, ihm auf die Nerven zu gehen.
Die Zeitung durfte ich immer noch nicht wegwerfen und irgendwann ging er duschen und knallte sie mir hin, ich solle doch selber lesen. Er ging derweil duschen und ich rief ihm hinterher, dass ich keine alten Zeitungen lesen.
"Dann lass es bleiben!", blaffte er aus dem Bad. "Dann gehen wir auch nicht essen!"
(Er wollte morgen Abend essen gehen...zu einem gemütlichen, kleinen Mexikaner, wie er sagte.)
"Was zur Hölle hat das denn mit der dämlichen Zeitung zu tun?", rief ich zurück, erhielt aber außer dem Rauschen der Dusche keine Antwort.
"Okay, ich lese die verdammte Zeitung!" fügte ich hinzu und blätterte sie durch.
Mein Herz blieb fast stehen, als ich diesen Artikel las.
Konnte er die Zeitung deshalb aufbewahrt haben?

Unsinn...wieso sollte er sich nochmal binden wollen? Und dann auch noch an jemanden wie mich...Eben erst sagte er mir, es sei nichts Neues, wenn ich ihm auf die Nerven gehe. Ich würde jeden nerven. Und er war so missgelaunt...ich hatte richtig Angst, dass er mich schon über hat und es bereute, hergekommen zu sein.
Besser ging es mir aber, als er maulte, ich habe ihn den ganzen Tag noch nicht geküsst...das zeigte mir dann, dass er mich offensichtlich nicht über hat.

Er hat sich alles mögliche ausgenalt über Stacy und mich und hatte deshalb wohl schlechte Laune. Er muss sich wirklich keine Gedanken machen. Ich liebe ihn - so sehr! Manchmal habe ich Angst aufzuwachen und alles ist wie zuvor.
Er ist so nachdenklich...Und ich habe Herzpuckern, wenn ich an das Essen morgen denke.
Ich sollte nicht zuviel erwarten - wahrscheinlich gehen wir einfach bloß essen...

1 Comments:

Anonymous tessa said...

Aha aha aha. Und dann am Abend eine kleine Box für jeden.

October 31, 2006  

Post a Comment

Links to this post:

Create a Link

<< Home